Zu jedem Outfit das passende Nagelmotiv

Stiletto Motiv Tips Fantasie lila-goldDie Fingernägel sollten farblich zum Lippenstift passen. Aber auch in Kombination mit dem Outfit müssen sie ein stimmiges Gesamtergebnis ergeben. Wer sich für ein haltbares Naildesign entscheidet, sollte sich vorher deshalb gut überlegen, ob die gewählten Farben und das gewünschte Nagelmotiv zu der bereits vorhandenen Garderobe passen. Befinden sich im Kleiderschrank viele schlichte klassische Stücke, ist so ziemlich alles erlaubt, denn hier wird sich auch zu einem sehr bunten und auffälligen Nageldesign sicherlich etwas Passendes finden lassen. Ist die Garderobe aber fast ausschließlich sehr blumig und bunt, ist es empfehlenswert, ein schlichteres Nagelmotiv zu wählen, denn sonst kann es schnell überladen wirken. Auch Animal Look wie Zebra, Tiger oder Leopard ist zu sehr bunter, gemusterter oder blumiger Kleidung nur bedingt oder gar nicht geeignet.

Berücksichtigt werden sollte auch, ob das Nagelmotiv sowohl im Privatleben als auch im beruflichen Alltag gleichermaßen gut geeignet ist. Privat kann niemand etwas vorschreiben, aber im Beruf werden insbesondere bei viel Kontakt zu Kunden oder Geschäftspartnern andere Maßstäbe gesetzt. Hier gilt deshalb die Devise weniger ist mehr. Ein schlichtes Nagelmotiv ist in diesem Fall sicher die richtige Wahl.

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten, die je nach Anlass selbst mit wenig Aufwand geändert werden können, bieten zum Beispiel verschiedene Lacke. Hier besteht die Möglichkeit, Einleger in Form von Shapes in den Lack einzuarbeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit Kleeblättern zu Silvester oder Blumen zur Sommerparty? Auch Strasssteine, Glitter und Nailart-Sticker ermöglichen es, kreative Motive zu gestalten, die bei Bedarf einfach wieder entfernt und neu gestaltet werden können. Wer den Naturnagel aufpeppen möchte, ist mit Klarlack und verschiedenen Nailart Motiven bestens bedient.